Wissenswertes über den Heißhunger

Artikel teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on reddit
Woher Heißhunger kommt und ein Tipp, ihm zu entgehen

Heißhunger – er überkommt uns meistens in einem Energietief.

Durch ungünstige Ernährungsweisen können wir ihn provozieren: Wir essen zu wenig, stillen den ersten aufkommenden Hunger mit “leeren” Kalorien, unser Blutzuckerspiegel schießt kurz in die Höhe und bricht dann wieder zusammen. Stress oder starke körperliche Betätigung kann natürlich auch so ein Energietief verursachen – das Gehirn steuert dann mit “Heißhunger” dagegen.

Wer morgens nie nüchtern aus dem Haus geht und bis 14 Uhr Mittagessen gegessen hat – vernünftiges, mit Reis, Kartoffeln oder Nudeln – wird erleben, dass die Heißhungerattacken ausbleiben.

 

Das könnte dir auch gefallen

Beliebte Irrtümer und Mythen über Diäten
Alles über Mythen und falsche Glaubenssätze beim Abnehmen